EN 60204-1

Die EN 60204-1 mit dem Titel Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstungen von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen regelt als Teilnorm der EN 60204 Sicherheit von Maschinen allgemeine Festlegungen und Empfehlungen für die Sicherheit, Funktionsfähigkeit und Instandhaltung der elektrischen Ausrüstung von Maschinen. Die Europäische Norm basiert auf der modifizierten ISO-Fassung IEC 60204-1:2005. Im Rahmen des VDE-Normenwerks war das die Norm VDE 0113-1:1998-11 (gültig bis 1. Juni 2009), siehe DIN-VDE-Normen Teil 1. Verfasser und Herausgeber der deutschen DIN-Norm DIN EN 60204-1:2006[1] ist das Deutsche Institut für Normung, entsprechende ÖNORM ist die ÖVE/ÖNORM EN 60204-1:2007-08-01[2], Schweizer Norm ist die SN EN 60204-1:2006. Zweck des Regelwerks ist es, gefahrbringende Situationen und deren Risiken zu vermeiden und Sicherheitsmaßnahmen während der Konstruktion zu berücksichtigen. Darüber hinaus sollen dadurch Wartungs- und Reparaturmaßnahmen erleichtert, die Maschine zuverlässiger werden und leichter zu bedienen sein. So wird z. B. die Umgebungstemperatur in der EN 60204-1 als diejenige Temperatur der Luft oder eines anderen Mediums bezeichnet, in der eine Ausrüstung bestimmungsgemäß verwendet wird.



Artikel 1 - 2 von 2